E-Cannonball 2018

Initiiert wurde die erste E-Cannonball von T&T Tesla Ove Kröger und Michael S. Am 17. November wird sich zeigen, welches elektrische Fahrzeug die Strecke Hamburg – München in der kürzesten Zeit schafft. Es treten insgesamt 29 Teams von Tesla Model S über Hyundai Ioniq bis hin zum VW Golf 3 Citystromer.

Wie es sich für ein gutes Rennen gehört muss auch ein Sieger oder in diesem Fall mehrere Klassensieger gekürt werden. Das Starterfeld wird in drei Leistungsklassen unterteilt. Für jede dieser Leistungsklassen produzieren wir Siegerpokale.

Zum jetzigen Zeitpunkt sollen die Details noch Geheim halten, weshalb es nur einen kleinen Einblick in die In-Produkt Produktion gibt.

Bei der Herstellung der Pokale greifen wir neben unseren Standardmaterialien von 3DJake und Extrudr auch auf Materialien zurück, welche für den 3D Druck Sektor unüblich sind. Zur Veredlung der Drucke wird auf Metallpulver zurückgegriffen.

Selbstverständlich können wir mit ein paar bewegten Aufnahmen nicht hinter dem Berg halten.
Wie im Video zu sehen, soll sich der Elektromotor eines jeden Teilnehmer permanent drehen. Nur so können alle Teilnehmer die knapp 800 Kilometer lange Strecke absolvieren.

Auch wir lassen unsere Elektromotor sowohl bei der Produktion als auch beim Transport drehen. Aktuell produziert unser FDM Drucker Stunde um Stunde. Unterdessen wird unser “In-Produkt denkt elektrisch” Teamfahrzeug vorbereitet.